International Baccalaureate

Das Evangelisch Stiftische Gymnasium bietet als IB World School seit 2014 mit der Verknüpfung von Abitur und International Baccalaureate (IB) das Beste aus zwei Bildungsgängen an.

Es ermöglicht neben der Vorbereitung auf das Abitur die vertiefte fachliche Ausbildung in sechs Fächern, vermittelt Englischkompetenzen auf einem fachspezifisch hohen Niveau, bereitet auf das Berufsleben und ein effizienteres Studium vor und rundet die Persönlichkeitsbildung durch reflektiertes soziales, sportliches und künstlerisches Handeln ab.

Durch wenige Zusatzstunden in Kleingruppen werden z. B. die experimentelle Arbeit in den Naturwissenschaften oder die Perspektiverweiterung in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern gefördert, während die Studierfähigkeit, insbesondere im Hinblick auf die zahlreichen bilingualen Studiengänge an deutschen Fachhochschulen und Universitäten, durch das Fach "Theory of Knowledge (TOK)", dem am ehesten der Begriff Wissenschaftstheorie entspricht, entwickelt wird.

Das Leitbild des IB zielt darauf ab, junge Menschen dabei zu begleiten, wissenshungrige, gebildete und verantwortungsbewusste Persönlichkeiten zu werden, die aufgrund von interkulturellem Verständnis und gegenseitigem Respekt an einer besseren Welt arbeiten wollen. Attribute wie kritisches und unkonventionelles Denken, aber auch prinzipiengeleitetes, reflektiertes Handeln und eine ausgewogene, sinnstiftende Lebensführung finden hier ihren Platz.IB LogoAls weltweit anerkannte Hochschulzugangsberechtigung wird das IB von internationalen Eliteuniversitäten - vom MIT in Massachusetts bis zur University of Singapore und University of Cambridge - geschätzt. Aber auch bei global agierenden Unternehmen aus Deutschland ist das methodische Knowhow, die Selbstständigkeit und Organisationsfähigkeit, die durch den Erwerb des IB Diploma nachgewiesen werden, von großem Vorteil. Immer wieder überzeugen IB-Schülerinnen und Schüler in Bewerbungsgesprächen auch mit dem ehrenamtlichen Engagement, welches durch den Kurs "Creativity, Activity, Service (CAS)" zertifiziert wird.

Das IB garantiert eine qualitativ hochwertige Ausbildung mit hohen Prüfungsstandards und wird weltweit nach einheitlichen Richtlinien unterrichtet. Dadurch garantiert das IB Diploma eine länderübergreifende Vergleichbarkeit von Leistungen. Unterrichtet und geprüft werden alle IB-Kurse, mit Ausnahme der Sprach- und Literaturkurse, in englischer Sprache, so dass das IB-Diploma häufig auch als Sprachzertifikat (TOEFL, IELTS, Cambridge) anerkannt wird.

Das Dual Diploma Programme wird unterstützt von der Reinhard-Mohn-Stiftung.

Die ersten IB-Absolventen in OWL

Das Evangelisch Stiftische Gymnasium beglückwünschte im Jahr 2016 seine ersten IB-Absolventen. Als erste in Ostwestfalen haben sechs Schülerinnen und zwei Schüler das International Baccalaureate absolviert. Im Anschluss an ihre Abiturprüfungen haben sie 14 Prüfungen innerhalb von elf Tagen abgelegt. Bericht der Neuen Westfälischen.Die ersten IB-Absolventen in OWL (Foto: Ludger Osterkamp)Über ihre zusätzliche Qualifikation freuen können sich Lea Blasey, Meike Brökelmann, Enis Dülger, Antonia Gövert, Anna Marie Klöppner, Carl-Luis Lange, Sarah Leßmann und Franca Carlotta Seifert. Der scheidende Schulleiter des ESG, Friedhelm Rachner, und IB-Koordinator Marcus Kühle überreichten den IB-Absolventen am 7. Juli 2016 in der Aula der Schule ihre Urkunden.

IB World School

IB Mission Statement

The International Baccalaureate aims to develop inquiring, knowledgeable and caring young people who help to create a better and more peaceful world through intercultural understanding and respect.

IB Learner Profile

IB learners strive to be

  • inquirers
  • knowledgeable
  • thinkers
  • communicators
  • principled
  • open-minded
  • caring
  • risk-takers
  • balanced
  • reflective